Erklärung meiner Datenschutzvorkehrungen

Arbeiten wir auf Vertrauensbasis?

Mir ist wichtig, dieser Erklärung ein Vorwort voranzustellen:
(auch wenn das eher unüblich ist...)


Auf meiner Internet-Seite bekommst du von mir jede Menge Informationen.
Völlig kostenlos und unverbindlich.
Diese sollen dir dabei helfen, einen Weg zu finden, wie dein Kind leichter richtig schreiben lernen kann.


Dabei vertraue ich darauf, dass du dir diese Informationen ohne Vorbehalte anschaust - und darüber nachdenkst, ob oder was davon du umsetzen könntest.


Ich vertraue von mir aus darauf, dass du niemand bist, der nur darauf aus ist, andere Menschen zu ärgern.
Ich zwinge schließlich niemanden, sich mit meinen Gedanken auseinander zu setzen. Es muss auch niemand kostenlos Mitglied bei mir werden.

Aber du kannst dich auf dieser Seite dazu eintragen.

Hol dir den kostenlosen Zugang
zum Wortbilder-Spiel.

Absolut unverbindlich.

Garantiert kein Spam.
Abmeldung jederzeit möglich.



Aber wenn du dich dazu entschließt - dann gehe ich davon aus, dass wir fair miteinander umgehen.

Wenn du andere Absichten hast, dann bitte ich dich darum, dir andere Plätze im "www" dafür zu suchen.

Lieben Dank.


Datenschutzerklärung

Ich freue mich darüber, dass du meine Internet-Präsenz besuchst.

Das Vertrauen meiner Besucher und zukünftiger Kunden, die Sicherheit deiner Daten und der Schutz deiner Privatsphäre hat für mich absolute Priorität.


Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass der Inhalt einer Datenschutzerklärung in leicht verständlicher Sprache geschrieben sein soll.

Ich versuche also mein Bestes:


Du kannst meine Seite nutzen, ohne personenbezogene Daten anzugeben.

Für bestimmte Service-Leistungen können sich abweichende Regelungen ergeben. Diese werde ich gleich gesondert schildern.


Deine personenbezogenen Daten (z.B. dein Name, deine Anschrift oder Telefonnummer) werden von mir nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet.


Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes findest du im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). 


Die nachstehenden Regelungen informieren dich insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter dieser Internetseite:


Thomas Hofmann
Lerntraining
Reddinger Weg 24
31559 Haste
thomas.Hofmann@Hilfe-bei-LRS.de


Ich weise darauf hin, dass jede internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte ist somit unmöglich. Deshalb kann auch ich dies nicht gewährleisten.


Dein gutes Recht

Zunächst bringt die DSGVO es mit sich, dass du klar und deutlich auf deine Rechte hingewiesen wirst. Einzelheiten dazu findest du in dieser Erklärung.

Hier erst einmal eine Zusammenfassung der Nutzer-Rechte nach der DSGVO ab Mai 2018.


  1. Du hast das Recht, Auskunft bzw. Bestätigung darüber zu verlangen, ob ich Daten über dich verarbeite. Eine Kopie aller Daten, die ich von dir habe, steht dir ebenfalls zu.
    Art. 15 DSGVO.

  2. Wenn dich betreffende Daten nicht vollständig oder verkehrt sind, hast du einen Anspruch darauf, dass die Daten ergänzt bzw. berichtigt werden.
    Art. 16 DSGVO.

  3. Art. 17 der DSGVO gibt dir das Recht die Löschung deiner Daten zu verlangen.
    Alternativ gibt Art. 18 DSGVO die Möglichkeit eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

  4. Du hast natürlich auch das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  5. Du hast das Recht, Daten, die ich, auf Grund deiner Einwilligung oder um einen Vertrag mit dir zu erfüllen, erhalten habe, in einem gängigen maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Du kannst die Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen. Das erfolgt nur, soweit es technisch machbar ist.

  6. Du hast das Recht dich offiziell zu beschweren, wenn du mir einen Verstoß gegen die Datenschutzrichtlinien nachweisen kannst. Dafür kannst du dich an den Datenschutzbeauftragten in Niedersachsen wenden. 


Dann kommen jetzt die technischen Details meiner Internet-Seite:


Cookies

Ich verwende auf meiner Internetseite Cookies. Das sind kleine Textdateien, die dein Internetbrowser auf deinem Rechner ablegt und speichert. Cookies richten keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Dadurch erkenne ich dich wieder - sofern du vom gleichen Rechner und vom gleichen Anschluss aus auf meine Seite zugreifst.


Das hilft mir, die meine Informationen möglichst optimiert darzustellen. Diese Cookies sollen den Zugang zu meiner Seite für dich optimieren.

Wenn du damit nicht einverstanden bist, kannst du die Installation von Cookies verhindern. Dazu musst du in deinem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen.
Es kann dann aber vorkommen, dass nicht alle Funktionen meiner Website in vollem Umfang funktionieren.


Serverdaten

Aus technischen Gründen sendet dein browser mir automatisch sogenannte Logfiles, die von meinem Webspace-Provider erfasst werden. Darum habe ich deinen browser nicht gebeten - es ist schlicht die ganz normale Internet-Technik.


Darin enthalten sind:

  • der Browsertyp und die -Version
  • das verwendetet Betriebssystem
  • von welcher Website du kommst (refferer-url)
  • welche Seite du besuchst
  • Datum und Uhrzeit deines Besuches
  • deine Ip-Adresse (Internet-Protokoll)

Diese anonymen Daten werden getrennt von evtl. angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Somit lassen sie also keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.
Sie werden von mir zu statistischen Zwecken ausgewertet, um den Internetauftritt und mein Angebot optimieren zu können.


Registrierungsfunktion


Du hast hier auf meiner Seite die Möglichkeit, dich für den kostenlosen Mitglieder-Bereich des Wortbilder-Spiels (www.wortbilder-spiel.de) zu registrieren.
Dafür tauschen wir Daten aus.
Alle Daten, die du in das entsprechende Formular eingibst (z.B. deine Mail-Adresse und - sofern du magst - deinen Namen) speichere ich. Außerdem noch deine IP-Adresse und das Datum und die Uhrzeit deiner Registrierung. 
Anders kann ich keine Zugangsdaten für dich erstellen.

Jede Registrierung wird durch ein sogenanntes „double-Optin-Verfahren“ abgesichert.
Dafür benötigst du eine gültige eMail-Adresse.
Die von dir angegebene eMail-Adresse überprüfe ich deshalb. 
Ich möchte damit sicherstellen, dass du ein realer Mensch und Inhaber der Mail-Adresse bist.
Das bedeutet, dass ich dir nach deiner Eintragung eine eMail zusende, in der du einen link findest, um deine Anmeldung zum kostenlosen Bereich zu bestätigen.
Doppelt gemoppelt hält besser - wusste schon meine Oma. ;-)


Sollte irgend ein Scherzbold deine Daten missbrauchen und/oder deinen Email-Account gehackt haben, bin ich damit auf der sicheren Seite. 
Falls das passiert ist und deine Eintragung sozusagen entgegen deinen Wünschen zustande gekommen ist, schreibe mich gerne an. Dann lösche ich deine Daten selbstverständlich.
Du kannst es auch einfacher haben: Am Ende jeder eMail, die ich dir zusende, ist ein link, mit dem du dich austragen kannst.
Deine Daten werden dann automatisch gelöscht. Das habe ich technisch so eingestellt.


Die kostenlose Mitgliedschaft in meinem Programm beruht auf Gegenseitigkeit.
Ich gebe dir jede Menge kostenlose Informationen.
Weil ich mir wünsche, dass dein Kind ganz leicht und ganz schnell richtig schreiben lernt.
Um dich dabei so wirkungsvoll wie möglich zu unterstützen, werde ich dich hin und wieder anschreiben.
Du hast mit der Eintragung zum kostenfreien Bereich deine Einwilligung dazu gegeben.


Damit wir uns richtig verstehen:
Mein Ziel ist es, dass wir gemeinsam einen optimalen Weg finden, der deinem Kind hilft, sein LRS-Problem loszuwerden. 
Ich will ich also keinesfalls nerven. 
Aber ich möchte sicherstellen, dass du von deiner kostenlosen Mitgliedschaft optimal profitierst. Dass du das Beste dabei herausholst.


In jeder Mail, die du von mir bekommst, findest du einen link, mit dem du ganz problemlos mit nur einem Klick die Mitgliedschaft beenden kannst.
In dem Fall werden alle deine Daten automatisch gelöscht.
Dadurch hast du (leider) jederzeit die Möglichkeit, dich erneut zum kostenfreien Bereich anzumelden.
Ich würde das gerne verhindern - aber dazu müsste ich deine eMail-Adresse speichern, was durch die DSGVO verhindert wird.
Alle Daten, die ich von dir erhalte, gebe ich keinesfalls an Dritte weiter.


Noch einmal ganz deutlich:
Ich verarbeite deine Daten nur, weil du darin eingewilligt hast. (Art 6 Abs. 1 DSGVO)
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung deiner Angaben sowie der Nutzung deiner eMail-Adresse kannst du jederzeit widerrufen.


Beispielsweise über den „Austragen“-Link in jeder eMail, die du von mir bekommst. Alle Datenverarbeitungsvorgänge, die bis zum Zeitpunkt deiner Austragung/Widerrufs stattgefunden haben, bleiben hiervon unberührt.


KlickTipp

Ich nutze den Service von KlickTipp (KLICK-TIPP LIMITED, 15 Cambridge Court, 210 Shepherd’s Bush Road, London W6 7NJ, Vereinigtes Königreich) um den Mitgliedern meines Programms Informationen zukommen zu lassen.

KlickTipp ist ein Dienst, der sich auf den Versand und die Analyse von Newslettern spezialisiert hat. Deine für den Mail-Versand angegebenen Daten werden auf den Servern von KlickTipp gespeichert. 

KlickTipp ermöglicht es mir, festzustellen, ob meine eMails dich erreichen.Außerdem kann ich erkennen, ob du sie geöffnet hast und ob du ggf. einen Link in einer Mail angeklickt hast.
Damit kann ich meine Unterstützung individuell auf deine Bedürfnisse anpassen. 
Ich denke, das ist auch in deinem Sinn.


Wenn du diese Analyse durch KlickTipp nicht möchtest - dann musst du dich aus dem kostenfreien Bereich des Wortbilder-Spiels bzw. aus meiner Newsletter-Liste abmelden. Hierfür findest du in jeder eMail, die du von mir bekommst einen entsprechenden Link.


Nach deiner Austragung werden deine Daten automatisch gelöscht.
Deshalb kannst du dich (leider) zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit erneut für den kostenlosen Bereich registrieren.


Ich habe einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit KlickTipp abgeschlossen. Darin hat sich KlickTipp verpflichtet, die Daten meiner Kunden zu schützen und keinesfalls an Dritte weiterzugeben.


Kontaktmöglichkeit.

Du hast auf meiner Seite die Möglichkeit mich per eMail und/oder über das Kontaktformular anzuschreiben. Auch in diesem Fall musst du eine gültige eMail-Adresse eingeben. Um dir zu antworten, muss ich diese Mail-Adresse auch speichern. Irgendwie logisch, oder?
Auch diese Daten gebe ich auf keinen Fall an Dritte weiter.


Kommentarmöglichkeit

Ich biete den Nutzern generell die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Beiträgen zu hinterlassen. Diese Internetseite ist ein öffentlich einsehbares Portal, in dem Artikel oder veröffentlichte Gedanken niedergeschrieben sind. Alle Artikel oder Beiträge können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Wenn du einen Kommentar auf dieser Internetseite hinterlässt, wird neben deinem Kommentar auch der Zeitpunkt der Kommentareingabe, dein angegebener Name (ggf. dein Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht.
Außerdem wird die dir von deinem Internet-Service-Provider vergebene IP-Adresse mit protokolliert. Die Speicherung deiner IP-Adresse erfolgt für den Fall, dass dein Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder aus anderem Grunde rechtswidrig ist.
Grundsätzlich erfolgt durch mich keine Weitergabe der von dir gespeicherten Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Oder auch, wenn's für die Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.


Falls du damit nicht einverstanden bist, bitte ich dich, hier einfach keinen Kommentar zu hinterlassen. Lieben Dank.



Einsatz von Google-Analytics

Ich nutze auf dieser Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend „Google“ genannt).  


Es kann sein, dass ab dem 22. Januar 2019 folgende Google-Anschrift gilt: Google Ireland Limited
Gordon House
Barrow St
Dublin 4
Irland


Google-Analytics nutzt ebenfalls Cookies. Also Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden. Damit kann Google analysieren wie du meine Internetseite nutzt.

Alle Informationen wie z.B. Zeitpunkt, Ort und Häufigkeit deines Webseiten-Besuchs einschließlich deiner IP-Adresse, werden an Google in die USA (Vereinigte Staaten von Amerika) übertragen und gespeichert.

Dagegen kann ich dich und mich nicht schützen.


Allerdings verwende ich google-analytics mit einer IP-Anonymisierungsfunktion.


Dieses Wortungetüm möchte ich kurz erklären:
Deine IP-Adresse wird schon in den Mitgliedsstaaten der europäischen Union (EU) gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google sagt mir gegenüber, dass sie auswerten, wie die Besucher meine Seite nutzen. Dafür stellen sie mir Reports zu Verfügung an denen ich das Nutzerverhalten erkennen kann.
Dabei kann ich allerdings nie auf einen bestimmten Nutzer zurück schließen.


Ich will das an einem Beispiel erläutern:
Ich erkenne beispielsweise dass x% der Besucher von der Startseite aus die Unterseite xy besuchen. Ob du zu diesen x% gehörst, kann ich dabei nicht erkennen.

Google gibt auch an, dass sie in keinem Fall deine IP-Adresse mit anderen Daten von google in Verbindung bringen. Ob das wirklich zutrifft können wir nicht kontrollieren. Bestenfalls glauben. Für mich gehört das mittlerweile zum normalen Lebensrisiko.


Wenn dir das alles zu unsicher ist kannst du die Installation der Cookies verhindern.
Dafür musst du die Einstellungen deines browsers entsprechend anpassen. 
Es kann dann allerdings vorkommen, das du nicht alle Funktionen meiner Website in vollem Umfang nutzen kannst.


Ich habe mit der Einführung der DSGVO ein plugin von "soulsites" installiert.
Dieses Plugin hat dich beim ersten Besuch meiner Website gefragt, ob du mit der Nutzung von google-Analytics und Facebook einverstanden bist. 

Wenn du das dort abgelehnt hast, sollten die entsprechenden Einstellungen vorgenommen sein. Dann werden weder an google noch an Facebook Daten übertragen.


Empfehlungs-Buttons

Bei der Recherche im Rahmen der DSGVO bin ich beinahe aus allen Wolken gefallen.

Natürlich habe ich auf meiner Internetseite Empfehlungs-Buttons installiert.
„Das ist doch eine tolle Möglichkeit, wenn jemand einen Artikel weiterempfehlen will.“ So war damals mein Gedanke.

Jetzt kannst du mich für naiv halten:
Mir war bei der Installation keinesfalls klar, dass Google, Facebook und Twitter bei jedem Seitenaufruf personenbezogene Daten erhalten. 
Auch wenn du überhaupt keinen Button klickst.
Offen gestanden finde ich das nicht akzeptabel.

Das von mir verwendete Programm, mit dem ich mittlerweile meine Internetseiten gestalte, hat da glücklicherweise vorgesorgt. ThriveThemes arbeitet so, dass eine Verbindung zum jeweiligen Netzwerk erst hergestellt wird, wenn du einen der Buttons auch wirklich klickst.


Einsatz von Facebook-Komponenten

Ich nutze auf meiner Internetseite Komponenten von Facebook.

Facebook ist ein Service von facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Immer, wenn du meine Webseite aufrufst, erfährt Facebook welche konkrete Seite meiner Intenet-Präsenz du gerade besuchst.

Wenn du meine Seite aufrufst, und während dessen bei Facebook eingeloggt bist, erkennt Facebook durch die von der Komponente gesammelte Informationen welche konkrete Seite du besuchst und ordnet diese Information deinen persönlichen Account auf Facebook zu.Wenn du  zum Beispiel den „gefällt mir-Button anklickst oder einen entsprechenden Kommentar abgibst, werden diese Informationen an dein persönliches Benutzerkonto bei Facebook übermittelt und dort gespeichert. Darüber hinaus wird die Information, dass du meine Seite besucht hast an Facebook weitergegeben. Dies geschieht unabhängig davon, ob du eine Komponente anklickst oder nicht. 

Wenn du diese Übermittlung und Speicherung von Daten über dich und dein Verhalten auf meiner Webseite durch Facebook unterbinden willst, musst du dich bei Facebook ausloggen und zwar bevor du meine Seite besuchst. Die Datenschutz-Hinweise von Facebook geben hierzu nähere Informationen, insbesondere zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, zu deinen persönlichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre:
https://de-de.facebook.com/about/privacy/ 


Facebook-Pixel

Ich benutze des Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”).

Dadurch kann ich das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgen, nachdem diese beispielsweise auf eine Facebook-Werbeanzeige geklickt haben. Dadurch kann ich die Wirksamkeit einer Anzeige erkennen und zukünftige Werbemaßnahmen optimieren.


Dabei sind die erhobenen Daten für mich anonym. Das bedeutet, dass ich keine Rückschlüsse auf die Identität einzelner Nutzer ziehen kann. Die Daten werden allerdings von Facebook gespeichert und auch verarbeitet. Sicherlich wird dort eine Verbindung zu deinem Nutzerprofil möglich sein. Facebook kann diese Daten entsprechend seiner Datenverarbeitungsrichtlinie für eigene Werbezwecke verwenden. Auf diese Datenverwendung habe ich als Seitenbetreiber keinen Einfluss.


Auch hier bin ich mir recht sicher: Diese Rechte haben wir alle - sofern wir Mitglied bei Facebook sind - durch einen einfachen Klick erteilt.

Mehr dazu findest du in den Datenschutzhinweisen von Facebook: Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/

Falls du ein Facebook-Konto hast und diese Funktionen nicht wünschst, kannst du das unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren.
Das klappt aber nur, wenn du bei Facebook angemeldet bist. 

Wenn du kein Facebook-Konto besitzt, kannst du nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/


Einsatz von Twitter-Komponenten

Twitter ist nach meinem Empfinden ein völlig überflüssiger Dienst, mit dem heute Weltpolitik gemacht wird. 

Dafür braucht man nur den einen oder anderen grenzdebilen Staatschef - und schon kann es losgehen.

Da stellt sich mir die Frage, wie es soweit kommen konnte mit uns.


Auf die Verwendung irgendwelcher Twitter-Komponenten verzichte ich gerne.


reCaptcha

Um nicht jede Menge Müll in mein Mail-Postfach zu bekommen, setze ich den Dienst „reCAPTCHA“ von Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, ein. Dieser Dienst kann unterscheiden, ob eine Eingabe durch einen Menschen erfolgt ist oder durch eine Maschine.


Es kann sein, dass ab dem 22. Januar 2019 folgende Google-Anschrift gilt: Google Ireland Limited
Gordon House
Barrow St
Dublin 4
Irland


Erst im Rahmen der Recherche zu diesem Datenschutzbestimmungen habe ich herausgefunden, welche Daten „reCAPTCHA“ offenbar erhebt.


Und das ist wirklich jede Menge: 

  • Die refferer-Url. (also die Website von der du kommst)
  • Deine Ip-Adresse.
  • Dein Verhalten,
  • Information über deinen Browser, 
  • Wie lange du auf der Seite bist,
  • ja, offenbar sogar die Mausbewegungen im Bereich der Checkbox von reCAPTCHA.


Dabei sagt Google, dass die übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt wird. Einzige Ausnahme: du bist zum Zeitpunkt der Nutzung bei deinem Google Account angemeldet.

Willst du also die Übermittlung und Speicherung dieser Daten unterbinden, musst du dich bei Google ausloggen und zwar bevor du meine Webseite besuchst beziehungsweise das reCAPTCHA-Plugin benutzt.

Die durch die Nutzung des Dienstes erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google Nutzungsbedingungen:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/



Youtube

Auf meiner Webseite verwende ich Komponenten von YouTube.

LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA.
YouTube gehört mittlerweile zu Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.


Es kann sein, dass ab dem 22. Januar 2019 folgende Google-Anschrift gilt: Google Ireland Limited
Gordon House
Barrow St
Dublin 4
Irland


Vorzugsweise handelt es sich um die Einbettung von Videos.
Immer wenn du eine Seite aufrufst, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, verbindet sich dein Browser mit YouTube. Nur dann kann der Inhalt des Videos auch auf der Seite wiedergegeben werden.
Dabei erfährt YouTube natürlich auch, welche meiner Seiten du gerade besuchst.
Wenn du über ein eigenes YouTube-Konto verfügst und dort eingeloggt bist, während du ein YouTube-Video auf meiner Seite anschaust, verknüpft YouTube diese Information mit deinem Benutzerkonto. Das kannst du verhindern, indem du dich aus deinem YouTube-Konto ausloggst, bevor du meine Internetseite besuchst.

Weitere Infos zum Datenschutz bei YouTube stellt Google hier zu Verfügung:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/



Vimeo

Auf meiner Internetseite setze ich auch Komponenten von Vimeo ein.

Das ist ein Service von Vimeo LCC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.


Auch hier gilt:
Wenn du eine Seite aufrufst, auf der ein Vimeo-Video eingebettet ist, verbindet sich dein Browser mit Vimeo. Nur dann kann der Inhalt des Videos auch auf der Seite wiedergegeben werden.


Dabei erfährt Vimeo natürlich, welche meiner Seiten du gerade besuchst.

Wenn du über ein eigenes Vimeo-Konto verfügst, verknüpft Vimeo deine Aktivitäten auf meiner Seite mit deinem Konto. Klickst du also den Play-Button des Videos, oder gibst einen Kommentar zu einem Video ab - dann speichert Vimeo das.


Die Information, dass du eine bestimmte Seite bei mir besucht hast, bekommt Vimeo offenbar immer. Also unabhängig davon ob du das Video anklickst oder einen Kommentar abgibst oder nicht.

Wenn du diese Übermittlung und Speicherung von Daten über dich und dein Verhalten auf meiner Website so gut es geht unterbinden willst, musst du dich aus deinem Vimeo-Konto ausloggen. Und zwar bevor du meine Seite besuchst.

Nähere Informationen hierzu findest du in den Datenschutzhinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy



Google-Adwards

Ich nutze zur Bewerbung meiner Internetseite auch das Werbetool „Google Adwards“.

Dabei nutze ich auch den Analysedienst „Conversion-Tracking“ von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.


Es kann sein, dass ab dem 22. Januar 2019 folgende Google-Anschrift gilt: Google Ireland Limited
Gordon House
Barrow St
Dublin 4
Irland


Wenn du also über eine Google-Anzeige auf meine Internetseite kommst, wird ein Cookie auf deinem Rechner abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die dein Browser auf deinem Rechner ablegt und speichert. Diese „Conversion-Cookies“ sind 30 Tage gültig. Ich kann dich über diese Cookies keinesfalls persönlich identifizieren. Wenn du aber bestimmte Seiten einer Internet-Präsenz besuchst und dein Cookie noch gültig ist, können ich und Google erkennen, dass du auf eine meiner Google-Anzeigen geklickt hast und zu meiner Seite weitergeleitet worden bist.

Google nutzt diese Cookies um Besuchs-Statistiken für meine Website zu erstellen. Ich erfahre so, wie viele Besucher meine Anzeige geklickt haben, und welche Seiten sie aufgerufen haben.

Ich erhalte aber niemals Daten mit denen ich dich persönlich identifizieren kann.


Wenn du vermeiden willst, dass dein Rechner diese „Conversion-Cookies“ installiert, kannst du in deinem Internet-Browser das entsprechend einstellen. Dabei hast du die Wahl, ob du das Setzen von Cookies generell verhinderst oder nur die domain „googleleadservice.com" blockierst.

Die offizielle Beschreibung dessen, was ich hier versucht habe wiederzugeben, sowie die entsprechende Datenschutzerklärung von Google findest du hier: 
https://services.google.com/sitestats/de.html


Ich hoffe, dass meine Datenschutzerklärung für dich hilfreich ist. 
Wenn du weitere Fragen hast, dann schreibe mit bitte eine Nachricht. 
Nutze hierzu das Kontaktformular oder schreibe mir einfach eine eMail.


Alles Liebe.

Dein LRS-Profi 

Unterschrift TH

Hol dir den Zugang zum Wortbilder-Spiel.

Kostenlos und unverbindlich.

Garantiert kein Spam.
Abmeldung jederzeit möglich.